Katholische Pfarrgemeinde St. Gertrud Herzogenrath
 

Kalender und Texte

Meßfeiern im außerordentlichen Ritus in St. Marien, Herzogenrath / Kleikstraße

Missa cantata
Montags, 18.30 Uhr – Samstags, 9.00 Uhr

Oktober 2017

21.10.   Hl. Maria am Samstag

Introitus
Gruß dir, heilige Mutter, die du geboren den König, der über Himmel und Erde in alle Ewigkeit herrscht. (Ps 44) Aus meinem Herzen strömt ein hohes Lied: ich weihe mein Werk dem König. Ehre sei dem Vater.

Tagesgebet
Wir bitten dich, Herr unser Gott; gib, daß wir, deine Diener, uns ständiger Gesundheit des Leibes und der Seele erfreuen und daß wir durch die glorreiche Fürsprache der seligen, allzeit reinen Jungfrau Maria von der Trübsal dieser Zeit befreit werden und die ewige Freude genießen dürfen: durch Christus unseren Herrn.

Graduale
Gebenedeit und hochverehrt bist du, Jungfrau Maria; in unversehrter Jungfräulichkeit bist du des Heilandes Mutter geworden. Jungfrau, Gottesgebärerin! Er, den die ganze Welt nicht faßt, er schloß bei seiner Menschwerdung sich ein in deinen Schoß.

Alleluja-Vers
Alleluja, alleluja. Du bliebst unversehrt nach der Geburt, o Jungfrau. Gottesgebärerin, bitte für uns. Alleluja.

Offertorium (Lk 1, 28; 42)
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir; du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes.

Gabengebet
Durch dein Erbarmen, o Herr, und durch die Fürsprache der seligen, allzeit reinen Jungfrau Maria möge diese Opfergabe uns zu ewigem und zeitlichem Glück und Frieden verhelfen: durch unseren Herrn.

Präfation von der Jungfrau Maria: Ordo Missae S. 58

Communio
Selig der Schoß der Jungfrau Maria, der getragen hat den Sohn des ewigen Vaters.

Schlußgebet
Herr, wir haben die Hilfsmittel für unser Heil empfangen und bitten dich nun: laß uns überall beschützt sein von der Fürsorge der seligen, allzeit reinen Jungfrau Maria, zu deren Ehre wir dieses Opfer deiner Majestät dargebracht haben: durch unseren Herrn.

23.10.   Hl. Antonius Maria Claret, Bischof und Bekenner

Der Heilige (1807-1870) stammt aus Spanien, war Priester, Volksmissionar und schließlich Erzbischof von Santiago de Cuba. Er gründete die Missionsgesellschaft der Söhne des Unbefleckten Herzens Mariä (Claretiner) und das Apostolische Institut der Claretinerinnen. Im Jahre 1950 wurde er in das Verzeichnis der Heiligen aufgenommen.

Introitus (Ps 131, 9-10)
O Herr, Gerechtigkeit sei deiner Priester Kleid, und jubeln mögen deine Heiligen. Um deines Knechtes David willen weis nicht zurück, den du gesalbt. (Ps 131) Gedenke, Herr, des David und aller seiner Frömmigkeit. Ehre sei dem Vater.

Tagesgebet
O Gott, du hast deinen Bekenner, den heiligen Bischof Antonius Maria, ausgezeichnet durch die Tugenden eines wahren Apostels und hast in deiner Kirche durch ihn neue Familien von Klerikern und Jungfrauen ins Leben gerufen; gewähre, wir bitten dich, daß wir unter seiner Anleitung und kraft seiner Verdienste unablässig uns mühen, das Heil der Seelen zu suchen: durch unseren Herrn.

Graduale (Ps 131, 16-17)
Seine Priester will ich umkleiden mit Heil: seine Heiligen sollen voll Jubel frohlocken. Dort lasse ich Macht erstehen für David und schaffe eine Leuchte seinem Gesalbten.

Alleluja-Vers (Ps 109, 4)
Alleluja, alleluja. Geschworen hat der Herr, nie wird es ihn reuen: du bist Priester auf ewig nach der Ordnung des Melchisedech. Alleluja.

Offertorium (Ps 88, 25)
Meine Treue und mein Erbarmen begleiten ihn; erhöhen wird sich seine Macht in meinem Namen.

Gabengebet
Wir bitten dich, o Herr, das alljährliche Fest deines heiligen Bekenners und Bischofs Antonius Maria mache uns deiner Vatergüte wohlgefällig; durch dieses heilige Versöhnungsopfer begleite es ihn als selige Belohung; uns aber erwirke es deine Gnadengaben: durch unseren Herrn.

Allgemeine Präfation: Ordo Missae S. 25

Communio (Mt 24, 46-47)
Wohl dem Knecht, den der Herr bei seinem Kommen wachend findet. Wahrlich, ich sage euch, er wird ihn über alle seine Güter setzen.

Schlußgebet
O Gott, du Belohner der treuen Seelen, gib, daß wir Verzeihung erlangen auf die Bitten deines heiligen Bekenners und Bischofs Antonius Maria, dessen ehrwürdiges Fest wir begehen: durch unseren Herrn.

28.10.   Hll. Simon und Judas Thaddäus, Apostel

Die beiden Apostel predigten das Evangelium wahrscheinlich in Mesopotamien und Persien und starben auch dort für Christus. Vom hl. Judas haben wir einen kanonischen Brief.

Introitus (Ps 138,17)
Ich halte hoch in Ehren deine Freunde, Gott; ganz fest gegründet ist ihr Herrschertum. (Ps 138) O Herr, du prüfst mich, und du durchschaust mich, du kennst mein Ruhen und mein Aufstehn. Ehre sei dem Vater.

Tagesgebet
O Gott, du hast uns durch deine heiligen Apostel Simon und Judas zur Erkenntnis deines Namens gelangen lassen: nun gib, daß wir ihre nie endende Glorie durch Fortschritte im Guten feiern und auch durch diese Feier selbst wieder neue Fortschritte machen: durch unseren Herrn.

Graduale (Ps 44, 17-18)
Du setzt sie als Fürsten über alle Lande; dein Name, Herr, wird stets gefeiert werden. An Stelle deiner Ahnen werden Söhne dir geboren, darum werden dich die Völker preisen.

Alleluja-Vers (Ps 138, 17)
Alleluja, alleluja. Hochgeehrt sind deine Freunde, Gott; ganz fest gegründet ist ihr Herrschertum. Alleluja.

Offertorium (Ps 18, 5)
In alle Welt drang ihre Kunde; ihr Wort bis an der Erde Grenzen.

Gabengebet
Herr, wir ehren die nie endende Glorie deiner heiligen Apostel Simon und Judas und bitten dich: laß uns, durch die heiligen Geheimnisse entsühnt, diese ihre Glorie noch würdiger feiern: durch unseren Herrn.

Präfation von den Aposteln: Ordo Missae S. 61

Communio (Mt 19, 28)
Ihr, die ihr mir gefolgt seid, werdet auf Thronen sitzen und die zwölf Stämme Israels richten.

Schlußgebet
O Herr, wir haben das Sakrament empfangen und flehen nun in Demut: möge unsere Feier zu Ehren des Martyriums deiner heiligen Apostel Simon und Judas auf deren Fürbitte uns Heilung bringen: durch unseren Herrn. 

30.10.   Vom Tage (Messe vom 21. Sonntag nach Pfingsten)

Introitus (Esth 13, 9-11)
O Herr, in deiner Macht liegt alles: niemand vermag deinem Willen zu trotzen; du hast ja alles erschaffen: Himmel und Erde, und alles, was der weite Himmelsbogen umschließt: Allherscher bist du. (Ps 118) Selig die Makellosen auf dem Lebensweg, die wandeln nach dem Gesetz des Herrn.  Ehre sei dem Vater.

Tagesgebet
Wir bitten dich, o Herr, behüte deine Familie immerdar mit deiner väterlichen Liebe, auf daß sie unter deinem Schutz von allen Hemmungen frei bleibe und dir ergeben sei in guten Werken: durch unseren Herrn.

Graduale (Ps 89, 1-2)
O Herr, zur Zuflucht bist du uns geworden von Geschlecht zu Geschlecht. Noch ehe denn die Berge wurden, ehe gebildet waren das Land und der Erdkreis: von Ewigkeit zu Ewigkeit bist du, o Gott.

Alleluja-Vers (Ps 113, 1)
Alleluja, alleluja. Israel zog aus Ägypten, Jakobs Stamm zog fort vom fremden Volk. Alleluja.

Offertorium (Job 1)
Es war ein Mann im Lande Hus mit Namen Job, schlicht und recht und gottesfürchtig. Ihn verlangte Satan zu versuchen; und es ward ihm vom Herrn Gewalt gegeben über sein Vermögen und seinen Leib. Da überlieferte er all seine Habe und seine Kinder dem Verderben, und seinen Leib machte er wund von schwerem Aussatz.

Gabengebet
Herr, nimm gnädig auf die Opfergaben; durch sie wolltest du dich ja versöhnen lassen und uns in machtvoller Vatergüte wieder das Heil schenken: durch unseren Herrn.

Präfation von der heiligsten Dreifaltigkeit: Ordo Missae S. 57

Communio (Ps 118, 81; 84; 86)
In deiner Gnade ruht meine Seele; ich setze meine Hoffnung auf dein Wort. Wann hältst du Gericht über meine Verfolger? Böse Menschen verfolgen mich: o hilf mir, Herr, mein Gott.

Schlußgebet
Genährt mit der Speise der Unsterblichkeit, bitten wir dich, o Herr: möchten wir lauteren Herzens an dem festhalten, was wir mit dem Mund genossen haben: durch unseren Herrn.