Katholische Pfarrgemeinde St. Gertrud Herzogenrath
 

Pfarrbrief St. Gertrud – Juni 2017

mit der Gottesdienstordnung für die Innenstadt und Niederbardenberg

bbg

Stadt  Land  Fluß


Was sich wie ein Kinderspiel anhört, ist etwas gänzlich anderes. Und dennoch ist es kinderleicht. Unter dem Motto „Stadt-Land-Fluß“ hat eine Gruppe junger Christen aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands eine Gebetswanderung organisiert. Sie wandert in 5 Etappen durch Deutschland von christlicher Gemeinde zu Gemeinde und betet für die Menschen und Gemeinden unterwegs als auch vor Ort. Sie wollen Beziehung schaffen, aber vor allem auch die Beziehung zu Jesus Christus stärken.

Dabei sind sie überkonfessionell tätig und versuchen den gesamten Leib Christi einzubeziehen. Mit kreativen Gebetsimpulsen möchten sie eine neue Begeisterung für Gebet wecken und dazu ermutigen, mit Gott in Kontakt zu treten. Eine phantastische Initiative von der Art, wie sie unsere Kirche in ihrer Trägheit und „Verwohnzimmerung“ (W. Imkamp) dringend braucht!

Auf der Etappe von Duisburg nach Aachen machen am Sonntagnachmittag, dem 25. Juni, 15 junge Christen bei uns in Herzogenrath Station. Sie übernachten im Pfarrsaal von St. Marien und laden uns ein, mit ihnen um 19.30 Uhr in der Marienkirche zu beten. Anschließend findet noch für alle Interessierten eine Begegnung im Pfarrsaal statt.

Die Initiative hat einen gemeinnützigen Verein mit dem Namen „Gemeinsam Beten & Bewegen“ (GBB) gegründet, der sich zum Ziel gesetzt hat, gemeinsam für Deutschland zu beten und ein Hoffnungszeichen in unserem Land zu setzen. GBB will sehen, wie Gott Deutschland verändert. Es ist die Vision der jungen Christen, daß Menschen in Deutschland Jesus Christus kennenlernen und daß unser Land von Ihm angerührt wird.

Schon jetzt danken wir den Wanderern für das Gebet, das sie für uns vor Gott tragen werden, wenn sie bei uns zu Gast sind. Nähere Infos über die Initiative unter www.betenbewegen.de.

Rode

Burgfest

Am Sonntag, dem 11. Juni, findet in diesem Jahr das traditionelle Herzogenrather Burgfest statt. Neben den Angeboten in der Marienkirche (Orgelmusik, Chormusik von der Mädchenschola und vom Gospelchor An.Ge.lus, Kirchen- und Orgelführungen) gibt es vor der Kirche einen großen Biergarten mit Speis´ und Trank. Die St. Sebastiani-Armbrustschützen-Gesellschaft Anno 1250, Herzogenrath, werden auf dem Kirchhof  einen  Informationsstand haben und es gibt Spieleangebote für KinderIm Pfarrsaal ist ein Café eingerichtet, das von den Kindergärten St. Marien und St. Gertrud ausgerichtet wird. An diesem Tag gilt unsere Feiertagsregelung: Frühmesse um 8.30 Uhr in St. Antonius und Hochamt um 10.00 Uhr in St. Marien. Die Spätmesse entfällt! Im Hochamt werden 8 neue Ministranten in ihren Dienst eingeführt und in die Meßdienergemeinschaft von St. Gertrud aufgenommen Herzliche Einladung, beim Burgfest an der Marienkirche vorbeizuschauen!

Blumenschmuck in St. Antonius

Den Spendern der regelmäßigen Geldbeträge für den Blumenschmuck in der Filialkirche St. Antonius sowie insbesondere in diesem Jahr auch für die großzügigen Geldzuweisungen zur Verschönerung des Maialtars sagen wir vielen, vielen Dank und ein herzliches Vergelt´s Gott.

Für den Ortsausschuss St. Antonius Ingrid Puhl

9. Radwallfahrt nach Kevelaer

Am Freitag, dem 14. Juli, machen sich 23 Herren auf, um mit dem Fahrrad zur Gottesmutter Maria nach Kevelaer zu pilgern. Für die Kranken unserer Pfarrgemeinde und in privaten Anliegen erbitten sie dort die Fürsprache Mariens (der Trösterin der Betrübten). Die Wallfahrt beginnt um 8.30 Uhr mit der Pilgermesse und dem Pilgersegen in St. Marien, zu der alle Gemeindemitglieder herzlich eingeladen sind.

Gerne nehmen die Radwallfahrer wieder Wünsche zum Entzünden von Kerzenopfern im Heiligtum der Gottesmutter entgegen. Gebetsintentionen können auf einem Zettel notiert bei den Pilgern persönlich, oder auch in den Kirchen und im Pfarrbüro abgegeben werden.

Am Samstag, dem 15. Juli endet die Männerwallfahrt gegen 16.00 Uhr mit einem Segensgottesdienst in St. Marien.

G1c

Wiedereröffnung von St. Gertrud

Endlich ist es soweit! Am Sonntag, dem 3. September wird nach 16-monatiger Schließungszeit unsere Pfarrkirche wieder geöffnet. Die Maßnahmen zur Beseitigung des Schimmels und der Feuchtigkeit im Gemäuer, im Putz, auf dem Mobiliar und speziell am Hochaltar und an den Orgeln waren weit umfangreicher als es zunächst geplant war. Wir freuen uns nun auf unsere frisch sanierte Kirche. Die Wiedereröffnung des Gotteshauses begehen wir am 3. September um 10.00 Uhr mit einem feierlichen Hochamt. Zugleich bringen wir darin Gott unseren Dank anläßlich des 50. Geburtstages des Kindergartens St. Gertrud und des Jugendzentrums HOT entgegen.

Wir sagen schon an dieser Stelle allen unser herzliches Vergelt´s Gott, die im Laufe der Sanierungsmaßnahmen Hand, Verstand und Geld eingesetzt haben, um das Projekt erfolgreich durchzuführen. Allen voran danken wir dem Bauausschuß des Kirchenvorstandes unter dem Vorsitz und der fachkundigen Leitung von Klaus Puhl für sein umfängliches und zeitintensives Engagement.

G_2_j


G_3


Großes Chorkonzert zur Wiedereröffnung

Anläßlich der Wiedereröffnung von St. Getrud wird das wegen der Schließung der Pfarrkirche im letzten Jahr ausgesetzte Abschlußkonzert zum Jubiläumsjahr nachgeholt. Am 1. Oktober wird ein großer Konzertchor, bestehend aus den Chören von St. Gertud und St. Marien sowie der Chorgemeinschaft Haaren u.a. die Lauretanische Litanei von Mozart singen. Neben den Choristen wirken deutschlandweit bekannte Solisten mit, begleitet von Musikern des Sinfonieorchesters Aachen. Das Konzert beginnt am 1. Oktober um 17.00 Uhr in St. Gertrud. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine freiwillige Spende gebeten.

Holland_Jopp

Erwachsenentaufe in St. Marien

Am Sonntag, dem 9. Juli, werden im Hochamt um 11.00 Uhr Katrin Holland-Jopp und ihre beiden Kinder Josue und Venturo getauft. Frau Holland-Jopp  arbeitet seit 2015 im Kindergarten St. Gertrud und bereitet sich seit November 2016 in wöchentlichen Katechesen darauf vor. Durch ihre Herkunft aus der ehemaligen DDR hat sie in ihrer Kindheit und Jugend keinerlei Berührung mit dem christlichen Glauben gehabt. Erst hier bei uns hat sie unverhofft – nicht zuletzt durch die berufliche Einbindung in unsere Pfarrei - Gott gefunden und Seinen Ruf gehört. An zwei Sonntagen vor der Taufe, werden innerhalb der 11.00 Uhr-Messe die sogenannten Stärkungsriten gehalten (18. Juni: Überreichung des Glaubensbekenntnisses und Effata-Ritus, 2. Juli: Gebet um Befreiung vom Bösen und Salbung mit dem Katechumenenöl. Wir bitten um ein begleitendes Gebet!

Sakramentsprozession
Jules Breton (1827-1906): Sakramentsprozession

Fronleichnam

Am Donnerstag, dem 15. Juni, feiert die Kirche das Hochfest des Leibes und Blutes Christi, Fronleichnam. In diesem Jahr beginnen wir mit dem Hochamt um 9.00 Uhr in St. Antonius. Unterwegs wird es wieder drei Stationen geben, an denen der Sakramentale Segen erteilt wird. Die Prozession zieht auf folgendem Weg: Auszug aus der Kirche in die Blücherstraße, Kämerhöferstraße, über den Feldweg auf die Bardenberger Straße, Waldfriedhof oberer Eingang, (1. Segen an der Friedhofskapelle), Am Waldfriedhof, Grünsstraße; Anna-Klöcker-Straße (2. Segen am Seniorenheim „Am Bockreiter“); Tordurchgang zur Schütz-von-Rode-Straße/Erkensstraße; Apolloniastraße, Ferdinand-Schmetz-Platz (3. Segen) Kleikstraße;  St. Marien, Schlußsegen und Te Deum um ca. 12.30 Uhr. Anschließend sind alle zu einem Umtrunk in den Pfarrsaal von St. Marien eingeladen.

WU77

40-jähriges Priesterjubiläum

Am 25. Juni 1977 wurde Pfarrer Jürgen Urth im Hohen Dom zu Aachen von Bischof Dr. Klaus Hemmerle zum Priester geweiht. Am Sonntag, dem 25. Juni dieses Jahres kann er in seiner Pfarrei St. Hubertus in Stolberg-Büsbach sein 40-jähriges Priesterjubiläum feiern. Pfarrer Urth ist St. Gertrud seit vielen Jahren verbunden, nicht zuletzt durch die jährlichen Pilgerfahrten, die er mit Pfarrer Rodheudt durchführt. Das feierliche Hochamt zum Priesterjubiläum findet in Büsbach am 25. Juni um 10.00 Uhr statt. Es singen unsere beiden Kirchenchöre. Wir gratulieren Pfarrer Urth herzlich zu seinem Jubiläum und danken ihm für seinen Dienst als Priester in den vier Jahrzehnten.  Da Pfarrer Rodheudt an diesem Tag in Büsbach Festprediger ist, wird bei uns die Frühmesse um 8.30 Uhr in St. Antonius gefeiert und die 9.45 Uhr-Messe entfällt. In St. Marien findet dann nur die 11.00-Messe statt.

Alle sind herzlich zur Mitfeier des Dankamtes und zum anschließenden Empfang nach Büsbach eingeladen!

Das Pfarrbüro ist bis einschließlich 12. Juni geschlossen!

Gottesdienstordnung für den Monat Juni 2017

Donnerstag, 01.06. – Hl. Justin (Priesterdonnerstag)

10.30 h Hl. Messe im Seniorenheim „Am Bockreiter“
12.00 h Angelus-Gebet in St. Marien „10 Minuten gegen Haß und Gewalt“
18.00 h Aussetzung des Allerheiligsten und Beichtgelegenheit in St. Marien
18.30 h Gebet um Priesterberufe in St. Marien
19.00 h Hl. Messe in St. Marien; Brigitte Zwilling u. Familie

Freitag, 02.06. – Herz-Jesu-Freitag
08.30 h Beichtgelegenheit in St. Marien
09.00 h Hl. Messe mit sakramentalem Segen in St. Marien; Dankmesse anlässlich einer Goldhochzeit; Jgd. Bernd Hemme
15.00 h Rosenkranzgebet zur Todesstunde des Herrn in St. Marien

Samstag, 03.06. – Hl. Karl Lwanga u. Gefährten
08.30 h Rosenkranzgebet für die verfolgten Christen und den Weltfrieden
09.00 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien
10.30 h Taufe von Lilly Karius und Fabian Cielebucki in St. Antonius
17-18 h Beichtgelegenheit in St. Marien
18.00 h Rosenkranzgebet in St. Marien (Für die Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt in Zembowitz, Schlesien)
18.30 h Vorabendmesse zu Pfingsten in St. Marien; Hermann Stollenwerk; Jgd. Wilhelm Schwarzenberg; Jgd. Willi Rodenbücher; Jgd. Elisabeth Stegers; Jgd. Birgit Kalz; Norbert u. Ursula Dieck; Matthias Schmitz; Elli Walaski
19.30 h Jugendkatechese im Haus Eynrode; anschl. Eucharistische Anbetung

Sonntag, 04.06. – PFINGSTEN   
08.00 h Beichtgelegenheit in St. Marien
08.30 h Hl. Messe in St. Marien
09.45 h Hl. Messe in St. Antonius; Gertrud u. Karl Steinbusch; Jgd. Franz u. Maria Eschweiler u. Sohn Manfred; Matthias u. Anna Katharina Bücken; Franziska Wirtz u. Sohn Josef; Andreas Radermacher
11.00 h Hochamt in St. Marien; Als Dank für 12 Ehejahre; Helene u. Arthur Kasten; Leb. u. Verst. d. Fam. Frey, Senden u. Plum; Grete Sauren; Musikalische Gestaltung: Kirchenchor St. Marien
In allen hl. Messen Kollekte für RENOVABIS

Montag, 05.06. – Hl. Bonifatius (Pfingstmontag)
08.30 h Hl. Messe in St. Marien
09.45 h Hl. Messe in St. Antonius
11.00 h Hochamt in St. Marien; Jgd. Dr. Bruno Beck; Erich Hermanns; Annamaria Marek; Gabriele Schrick; Günter Klöckner
Musikalische Gestaltung: Kirchenchor St. Gertrud

Dienstag, 06.06. – Hl. Norbert v. Xanten  
10.00 h Aussetzung des Allerheiligsten in St. Marien
12.00 h Hl. Messe in St. Marien; Norbert u. Sibilla Fuhren
Orgelmusik vor dem Gottesdienst: Schmücke dich, o liebe Seele (J. S. Bach)
18.30 h Aussetzung des Allerheiligsten in St. Antonius
19.00 h Hl. Messe der Frauengemeinschaft in St. Antonius

Mittwoch, 07.06. – Vom Tage
09.00 h Leb. u. Verst. d. Frauengemeinschaften in St. Marien

Donnerstag, 08.06. – Vom Tage
12.00 h Angelus-Gebet in St. Marien „10 Minuten gegen Haß und Gewalt“
18.30 h Aussetzung des Allerheiligsten und stille Anbetung in St. Marien
19.00 h Hl. Messe in St. Marien; Günter Esser

Freitag, 09.06. – Vom Tage
09.00 h Hl. Messe in St. Marien
15.00 h Rosenkranzgebet zur Todesstunde des Herrn in St. Marien

Samstag, 10.06. – Maria am Samstag
08.30 h Rosenkranzgebet für die verfolgten Christen und den Weltfrieden
09.00 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien
14.00 h Trauung von Dirk und Nadine Mertens geb. Schmidt in St. Marien
17-18 h Beichtgelegenheit in St. Marien
18.00 h Rosenkranzgebet in St. Marien (Für unsere Ministranten)
18.30 h Vorabendmesse zum Sonntag in St. Marien; Franz-Joseph Lütter u. Günter Thelen; Verst. d. Fam. Hackenbroich; Elisabeth Lintzen; Jgd. Anneliese Schreiber; Verst. d. Fam. Schreiber-Thelen
Türkollekte für die Sanierung der Orgeln

Sonntag, 11.06. – DREIFALTIGKEITSSONNTAG (Burgfest)
ACHTUNG: Feiertagsregelung!
08.00 h Beichtgelegenheit in St. Antonius
08.30 h Hl. Messe in St. Antonius; SWA f. Therese Königs
10.00 h Hochamt in St. Marien

Montag, 12.06. – Vom Tage  
18.00 h Rosenkranzgebet und Monika-Litanei in St. Marien
18.30 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien; Ehel. Franz u. Gertrud Radermacher

Dienstag, 13.06. – Hl. Antonius v. Padua
10.00 h Aussetzung des Allerheiligsten in St. Marien
12.00 h Hl. Messe in St. Marien; In besonderer Meinung
Orgelmusik vor dem Gottesdienst: Valet will ich dir geben (J. S. Bach)
18.30 h Aussetzung des Allerheiligsten in St. Antonius
19.00 h Hl. Messe in St. Antonius

Mittwoch, 14.06. – Vom Tage

09.00 h Hl. Messe in St. Marien

Donnerstag, 15.06. – FRONLEICHNAM
09.00 h Hochamt in St. Antonius; Musikalische Gestaltung: Kirchenchöre St. Gertrud u. St. Marien und Harmonieverein Cäcilia, Afden, Anschl. Sakramentsprozession nach St. Marien (siehe Info-Teil)
ca.12.30 Schlussfeier in St. Marien

Freitag, 16.06. – Vom Tage  
09.00 h Hl. Messe in St. Marien
15.00 h Rosenkranzgebet zur Todesstunde des Herrn in St. Marien

Samstag, 17.06. – Maria am Samstag
08.30 h Rosenkranzgebet für die verfolgten Christen und den Weltfrieden
09.00 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien
17-18 h Beichtgelegenheit in St. Marien
18.00 h Rosenkranzgebet in St. Marien (Für die verfolgten Christen)
18.30 h Vorabendmesse zum Sonntag in St. Marien; SWA f. Josef Huppertz; Norbert u. Ursula Dieck

Sonntag, 18.06. – 11. Sonntag im Jahreskreis
08.00 h Beichtgelegenheit in St. Marien
08.30 h Hl. Messe in St. Marien
09.45 h Hl. Messe in St. Antonius; Pastor Hubert Emonds; Bernadette Solowski; Hedwig u. Maxymilian Solowski; Leb. u. Verst. d. Fam. Solowski, Hallas, Ciupa u. Wehner
11.00 h Hochamt in St. Marien; Jgd. Ehel. Matthias u. Maria Wahlen; Jgd. Ehel. Martin u. Clara Akens; Jgd. Geschwister Martin, Gertrud, Sybille, Margarete u. Anna Akens; Jgd. Geschwister Karl, Elisabeth, Paul, Angela u. Josef Akens
15.00 h „catholic go“ – Start an der Kreuzgruppe der Pfarrkirche St. Gertrud

Montag, 19.06. – Vom Tage
18.00 h Rosenkranzgebet und Monika-Litanei in St. Marien
18.30 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien

Dienstag, 20.06. – Vom Tage
10.00 h Aussetzung des Allerheiligsten in St. Marien
12.00 h Hl. Messe in St. Marien
Orgelmusik vor dem Gottesdienst: Nun danket alle Gott (J. S. Bach)
18.30 h Aussetzung des Allerheiligsten in St. Antonius
19.00 h Hl. Messe in St. Antonius; Emil u. Therese Begiebing

Mittwoch, 21.06. – Hl. Aloysius v. Gonzaga
09.00 h Hl. Messe in St. Marien; Günther Lynen von Berg, Gabriele Schrick; Aloys Thien

Donnerstag, 22.06. – Hl. John Fisher, hl. Thomas Morus
12.00 h Angelus-Gebet in St. Marien „10 Minuten gegen Haß und Gewalt“
18.30 h Aussetzung des Allerheiligsten und stille Anbetung in St. Marien
19.00 h Hl. Messe in St. Marien

Freitag, 23.06. – HEILIGSTES HERZ JESU (Hochfest)
09.00 h Hochamt mit sakramentalem Segen in St. Marien
15.00 h Rosenkranzgebet zur Todesstunde des Herrn in St. Marien

Samstag, 24.06. – GEBURT DES HL. JOHANNES DES TÄUFERS  
08.30 h Rosenkranzgebet für die verfolgten Christen und den Weltfrieden
09.00 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien
17-18 h Beichtgelegenheit in St. Marien
18.00 h Rosenkranzgebet in St. Marien (Für Pfarrer Jürgen Urth)
18.30 h Vorabendmesse zum Sonntag in St. Marien; Hans-Gerd Schümmer; Josef Czichon, Eltern u. Geschwister; Jgd. Willi Gillich; Jgd. Maria Cremer; Jgd. Bernhard Gillich; Jgd. Günter Klöckner; Leb. u. Verst. d. Fam. Marek-Schrick

Sonntag, 25.06. – 12. Sonntag im Jahreskreis  
08.00 h Beichtgelegenheit in St. Antonius
08.30 h Hl. Messe in St. Antonius; Hans Arns
11.00 h Hl. Messe in St. Marien; Für die Mitglieder der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Herzogenrath-Afden 1850 e. V.; Jgd. Karl-Hans Hermanns; Leb. u. Verst. d. Fam. Heinen-Hermanns; Geschwister Pelzer u. Tante Agnes; Ehel. Ingrid u. Willi Essers; Dr. Wilfried Thiele
15.00 h „catholic go“ – Start an der Kreuzgruppe der Pfarrkirche St. Gertrud

Montag, 26.06. – Hl. Josefmaria Escrivá de Balaguir
18.00 h Rosenkranzgebet und Monika-Litanei in St. Marien
18.30 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien

Dienstag, 27.06. – Hl. Cyrill v. Alexandrien
10.00 h Aussetzung des Allerheiligsten in St. Marien
12.00 h Hl. Messe in St. Marien; In besonderer Meinung
Orgelmusik vor dem Gottesdienst: Praeludium und Fuge d-Moll (J. S. Bach)
18.30 h Aussetzung des Allerheiligsten in St. Antonius
19.00 h Hl. Messe in St. Antonius; Jgd. Peter Schümmer; Ehel. Kolberg-Schümmer u. Kinder

Mittwoch, 28.06. – Hl. Irenäus

09.00 h Hl. Messe in St. Marien

Donnerstag, 29.06. – HL. PETRUS u. HL. PAULUS                        
12.00 h Angelus-Gebet in St. Marien „10 Minuten gegen Haß und Gewalt“
18.30 h Aussetzung des Allerheiligsten und stille Anbetung in St. Marien
19.00 h Hochamt in St. Marien; Jgd. Pater Paul Theo Neuking OT

Freitag, 30.06. – Die ersten hll. Märtyrer der Stadt Rom
09.00 h Hl. Messe in St. Marien; Ehel. Richard u. Josefine Distelrath; Jgd. Pater Georg Feichter OT
15.00 h Rosenkranzgebet zur Todesstunde des Herrn in St. Marien